Durch die Zerstörung im zweiten Weltkrieg gibt es in Hamm zwar (fast) keine historischen Orgeln mehr, jedoch wurden bereits bald nach dem Krieg mit der Beckerath-Orgel der Pauluskirche, später mit der Klais-Orgel in der Agneskirche und in jüngerer Vergangenheit mit der Goll-Orgel der Liebfrauenkirche und der Beckerath-Orgel von St. Stephanus (Heessen) beachtliche konzertfähige Instrumente geschaffen, die in ihrer Vielseitigkeit geradezu eine eigene Orgellandschaft in der jungen Großstadt darstellen.